„Gemeinsam sind wir stark!“ Sozialpflege—Schüler aus Traunstein engagieren sich als Helfer bei Special Olympics

06.02.2019

„Inklusion“ bedeutet, dass jeder Mensch dazu gehört und mitmachen darf. Das durften die Sozialpflegeschüler der Berufsfachschule Traunstein hautnah in Reit im Winkl während der Special Olympics miterleben.

„Inklusion“  bedeutet, dass jeder Mensch dazu gehört und mitmachen darf.

Das durften die Sozialpflegeschüler der Berufsfachschule Traunstein hautnah in Reit im Winkl während der Special Olympics miterleben.

Vom 21. bis 24. Januar 2019 gingen rund 400 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung in sportlich-fairen Wettbewerben an den Start und brachten Emotionen, Herzlichkeit  und Spannung  in den tief verschneiten Wintersportort.

21 angehende Sozialbetreuer freuten sich, ihr erlerntes Wissen durch wahre Praxiserfahrungen zu erweitern.

Vier Tage unterstützen sie das Gesundheitsprogramm „ Gesunde Athleten: Gesund im Mund“ im Festsaal des Kurorts.

Die Schüler erklärten den Teilnehmern die Regeln des richtigen Zähneputzens nach der KAI- Methode. Nach dem angeleiteten Zahnreinigen an einem eigens aufgestellten Riesenbrunnen wurden diese zur Zahnkontrolle seitens der Zahnärzte begleitet.

Spannende Wettbewerbe in 6 verschiedenen Disziplinen wurden unterstützt und angefeuert.

Die emotionalsten Momente eines Wettkampfes – die Siegerehrungen- erlebte die Schülergruppe, die bei der Überreichung der Medaillen half. Durch mitreißende Musik, Applaus und manch freudiger Unterhaltung kamen sie den Menschen mit Behinderung sehr nahe.

Auch in der Verpflegung engagierten sich Schüler. Mit der Zeit wurde für viele Helfer das „Anderssein“ zur Normalität. Diese Erfahrung  gelebter Inklusion und Teilhabe für Menschen mit Behinderung ließen sich viele Helfer nicht entgehen, so kam es auch zum interessanten Erfahrungsaustausch zwischen den Schülern, die sich beteiligten. 

Besondere Augenblicke genossen Alle in den letzten Stunden der Abschlussfeier. Hier spürte man den Höhepunkt der Freude und des Stolzes.

Für Viele war es nicht nur die größte Wintersportveranstaltung, sondern auch die lehrreichste und vielfältigste.

Das Gefühl einer ganz tollen Atmosphäre nehmen alle Schüler mit nach Hause.

Das gemeinsame soziale Engagement, der Kontakt zu Menschen mit und ohne Behinderung machten diese  4 Tage zu einem unvergesslichen Teil der Ausbildung. 

Staatliches Berufliches Schulzentrum Traunstein, Schnepfenluckstraße 12, 83278 Traunstein, Tel.: +49  861 - 986000, nfbsz-tsbyrnd