Kuchenverkauf für das Klassenpatenkind in Bangladesch

09.04.2019

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts entschloss sich die Kinderpflegeklasse 10c eine Klassenpatenschaft für ein Kind in Bangladesch zu übernehmen.

Was bedeutet eine Klassenpatenschaft?

Mit der Übernahme einer Klassenpatenschaft schenken die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Klasse Mädchen und Jungen in Bangladesch die Chance auf gute Bildung und bessere Versorgung. Das Patenkind ist eine Art Botschafterin oder Botschafter seiner Gemeinde. Geldbeträge werden in nachhaltige Selbsthilfeprojekte investiert.

Unsere Schule übernimmt mit dieser Aktion Verantwortung in der globalisierten Welt. Die Schülerinnen und Schüler engagieren sich gemeinsam für Kinder in Entwicklungsländern.

Erfolgreiche Aktion: Kuchenverkauf

Mit sichtlich viel Freude bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler auf den am Freitag, den 05.04.2019, stattfindenden Kuchenverkauf vor. Zahlreiche SchülerInnen und Lehrkräfte schauten vorbei, um ein Stück Kuchen zu ergattern und gleichzeitig für das Patenkind zu spenden. Beeindruckend waren weiterhin das Interesse und die Spendenbereitschaft vieler SchülerInnen. Die Aktion war somit ein voller Erfolg und brachte der Patenkasse nahezu 200 Euro ein. Der gesamte Erlös kommt unserem Patenkind in Bangladesch zu Gute.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Bericht: Svetlana Naroditska 

Staatliches Berufliches Schulzentrum Traunstein, Schnepfenluckstraße 12, 83278 Traunstein, Tel.: +49  861 - 986000, nfbsz-tsbyrnd