Berufswettbewerb Gärtner 2019

19.02.2019

Fachkenntnisse und Kreativität gefragt. Berufswettbewerb für junge Gärtner im Staatlichen Schulzentrum Traunstein.

„Gärtner- der Zukunft gewachsen! Nimm Dein Glück in die Hand“. Unter diesem Motto fand der bundesweit durchgeführte Berufswettbewerb für die Gärtner am BSZ Traunstein statt.  Unter 21 Auszubildenden im Gartenbau suchten die Junggärtner ihre Besten. Veranstaltet wurde der Wettbewerb von den Bayerischen Junggärtnern und den Lehrern der Traunsteiner Berufsschule 3.

Der Wettbewerb spiegelte die ganze Vielfalt des Gärtnerberufs wider. Acht abwechslungsreiche Aufgaben mussten im Team zu je drei Auszubildenden gelöst werden. Zu den Prüfungsaufgaben gehörten beispielsweise das Erkennen von Zierpflanzen für die Grabgestaltung, die Bestimmung von Gemüse mit ihrem jahreszeitlichen Angebot, und die Verwendung von Materialien für den Gartenbau.

Auch zu den Themen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Pflanzenschutz mussten Aufgaben gelöst werden. Kreativität war gefordert bei einer Plakatgestaltung für naturnahe Gärten. „Das hat Spaß gemacht! Das können wir öfter machen!“ war das Fazit eines Teilnehmers für den abwechslungsreichen Berufswettbewerb.

 

Die Gewinner nehmen am Bayernentscheid teil und können sich dort für den Bundesentscheid qualifizieren.

 

Siegergruppe A:         Huber Agnes (Gärtnerei Stiftung Attl)

                                   Estner Veronika (Gärtnerei Böck Raubling)

                                   Schmidt Philipp (Gärtnerei Kittl Leobendorf)

                                  

 

Siegergruppe B:          Hartl Rupert (Gärtnerei Stiftung Attl)

                                   Mayer Veronika (Gärtnerei Rother Prien)

                                   Weingartner Maria (Gärtnerei Rother Prien)

Staatliches Berufliches Schulzentrum Traunstein, Schnepfenluckstraße 12, 83278 Traunstein, Tel.: +49  861 - 986000, nfbsz-tsbyrnd